OBSERVATOR // Mit Gabriel Calin

DRAILIM

Sachen über die die Leute bevorzugen zu schweigen oder wissen nicht viel darüber: das zeigen wir dir in jeder OBSERVATOR Sendung.
Wo ist die Milliarde oder die Operation TALIF.
Genießen Sie die Sendung!
Stellen wir die Sachen der Reihe nach. Das erste Mal, hat man die Milliarde in der OBSERVATOR Sendung erwähnt
Plötzlich ist die Zahl der Interbankkredite gestiegen
Wenn diese Summe von 3 auf 13,5 Milliarden lei gestiegen ist.
Wenn wir sehr genau schauen, waren die Interbankkredite gleichmäßig auf alle Banken verteilt. Seit 2014, 75-80% der Kredite waren auf einer einzigen Bank konzentriert. Aus diesen 13,5 Milliarden lei, 11 Milliarden und sogar mehr waren auf einer einziger Bank.
Seitdem herrscht in der Republik Moldau ein Chaos. Es ist schwer zu glauben was danach passiert ist. Genau so schwierig ist es zu verstehen was der Mechanismus ist, der zu dieser Entwicklung gebracht hat.
Aber es lohnt sich zu versuchen. Darüber, dass Filat und seine Angehörigen ihren Beitrag im Diebstahl des Jahrhunderts geleistet haben, hat letztes Jahr Veaceslav Ionita gesagt. Er hat mehrere Überweisungssummen der Angehörigen von Filat bekannt gegeben.
Mechanismen so alt wie die Welt. Die Summe von BEM ist aber noch größer. Aus den Dokumenten, die uns zur Verfügung stehen, kommen wir auf 500 Mio Lei.
Für diese Bekanntmachungen, wurde er verklagt. Die Angehörigen von Filat haben sich zu Unrecht diffamiert gefühlt. Aber die zwei Zivilverfahren sind dabei zu bröckeln. So bröckelt auch die politische Karriere von einem Menschen, der hinter der ganzen Schema, die der ehemalige PLDM Abgeordnete beschreibt.
Am interessantesten ist, dass bei zwei Gerichtsverfahren sie nicht anwesend waren. Die Verfahren laufen parallel ab. Beim ersten Verfahren haben sie begründet, dass genau um diese Zeit waren sie woanders verklagt. Und ich kann mir noch erinnern wie ich vor sechs Monaten die CNA darüber informiert habe: ich bin satt durchs Gericht zu laufen. Wäre vielleicht die Zeit, dass sie auch mal laufen? Danke an die CNA, dass sie mir zugehört haben. Und die Ironie ist: sie wurden wirklich für die Tatsachen verklagt, für die sie mich verklagt haben. Im zweiten Verfahren waren sie wieder nicht anwesend. Die Gesetzgebung lautet, dass wenn derjenige der geklagt hat ohne Grund zum Gerichtsverfahren nicht kommt, wird das Verfahren annulliert. Das wurde nicht gemacht, aber wir werden weiterhin darauf bestehen, dass diese Forderung storniert wird. Und das aus dem einfachen Grund, dass sie am Gerichtsverfahren nicht anwesend waren.
Also, bestätigen die Behörden was letztes Jahr Ionita gesagt hat. Sie beschuldigen die Angehörigen von Filat, dass sie an kriminellen Regelungen beteiligt sind.
Es geht um Stempel, die wir in den Wohnungen gefunden haben. Das sind die Stempel der Firmen, die die Überweisungen im Ausland gemacht haben. Teil dieser Überweisungen waren die Kredite, die man von der BEM bekommen hat. Wir haben auch die Kennworte gefunden von den Bankkonten, die für diese Unternehmen aus dem In- und Ausland eröffnet wurden. Kennworte: ich vermute, dass diese Bankkonten vom Internet verwaltet werden konnten. Die Kopie eines Dokumentenpakets, das sich im Strafverfahren befindet, war auch dabei. Wir müssen klären wie es in den Händen derjenigen, die in diesem Verfahren verklagt sind, gelangte.
Ich gebe keine Kommentare
In diesem Schema kommt das erste Mal Vlad Filat vor, nachdem der Chef „Unserer Partei“ mehrere Dokumente veröffentlicht hat. Aus diesen Dokumenten geht hervor, dass Vlad Filat die Kredite von BEM für die eigene Wahlkampagne benutzt hat. Das gestohlene Geld haben Offshore Firmen gezahlt. Firmen, die einer amerikanischen PR-Firma gehören.
Prod ist Offshore. Diese Firma hat für die liberal-demokratische Partei die Ausgaben in der Wahlkampagne finanziert. Das sind direkte Beweise: Zahlungen, Konten, Überweisungen.
Dann ist die Firma Rodos in der neuen Formula entstanden. Ich hatte die Namen der Angehörigen von Filat, aber ich wollte sie nicht erwähnen, weil sie Privatpersonen sind. Mich interessiert nur die Tatsache, dass sie direkte Angehörige von Filat sind. Und ich wusste, dass sie an eine amerikanische Firma Geld Überwiesen haben. Ich hatte leider für mich und für die ganze Gesellschaft keine Beweisdokumente damals. Mehrere Menschen wussten darüber, aber wir hatten keine Beweise.
Für die Dienstleistungen der amerikanischen Firma wurde gestohlenes Geld von BEM benutzt. Die Amerikanischen Bonitäten fingen ein Strafverfahren an, wo einschließlich Vlad Filat gezielt war.
Von dem BEM Geld wurde eine amerikanische Firma bezahlt, deswegen gilt die amerikanische Zuständigkeit für die Person, die die Zahlung gemacht hat. In diesem Fall ist die amerikanische Staatsanwaltschaft verpflichtet ein Strafverfahren und eine Strafverfolgung zu starten. Ein politischer Kampf ist in diesem Fall kein Argument.
Weil Vlad Filat sein Ende kommend sah, hat er in den letzten Wochen mehrmals versucht, den amerikanischen Vizepräsidenten Joe Biden zu kontaktieren. Filat wollte ihn überzeugen, dass er ein Opfer ist. Biden hat keine Antwort gegeben. Er hat ihn ignoriert. Es scheint, dass die Entscheidungen getroffen worden sind und die Würfel gelegt. Bevor die Amerikaner das Strafverfahren starten, haben die lokalen Behörden in der Republik Moldau konkrete Aktionen gemacht.
Die Ermittlungsbeamten haben sehr genau die Dokumente analysiert, die Herr Usatii in einer Pressenkonferenz zur Verfügung gestellt hat. Am zweiten Tag wurde Filat als Zeuge nach allen Strapazen eines Strafprozesses verhört. Ihm wurde gesagt welche Folgen falsche Äußerungen haben können. Er wurde zu den Aussagen von Usatii in der Pressekonferenz verhört. Filat hat Kopien von Dokumenten präsentiert. Wir sind jetzt dabei die Aussagen und Dokumente zu analysieren und machen einen Aktivitätsplan im Strafverfolgungsprozess. Welche Deutungen und wo wir machen sollten um die Authentizität dieser Akte zu überprüfen… Sicher ist, dass diese Dokumente Objekt einer größeren Recherche sein werden.
Lassen wir die Spezialisten ihre Arbeit tun, damit sie entscheiden ob Filat schuldig für das Stehlen von ungefähr 100 Mio von einer Milliarde ist oder nicht. Der Weg dieses Geldes ist klar geworden. Lassen Sie uns sehen was parallel geschehen ist und wie hat Filat versucht sich abzudecken. Alles kann durch öffentliche Aufmerksamkeit auf etwas anderes abgedeckt werden. Filat kauft mit dem Geld, das er von BEM gestohlen hat, UNIMEDIA und VOCEA BASARABIEI. Es gibt keine Zweifel mehr, dass diese zwei ihm gehören. Filat entscheidet parallel an seine alten Freunde zurückzukommen. Mit denen hat er 2013 versucht Vladimir Plahotniuc zu beseitigen: die Tops. Er trifft sie in Frankfurt, wo er eine Vorzahlung für Jurnal TV gibt und die Zerstörung von Plahotniuc plant.
Ich wusste nicht, dass ich in meinen Reisen im Ausland verfolgt werde. Ich kann Ihnen Eines sagen: Ich habe die Kommunikation mit jeglichen Leuten weitergeführt. Auch mit Herrn Victor Topa, aber sehr selten. Ich sehe hier nichts Schlechtes.
Diesmal haben die Tops und Filat gleiche Interessen. Die Tops zielen die Zerstörung von Plahotniuc um zurück nach Moldau zu kommen und um weiter zu stehlen. Filat möchte ebenso die Zerstörung von Plahotniuc, weil er die CNA und die Staatsanwaltschaft kontrolliert – Institutionen, die sich mehr und mehr an Filat nähern. Also, entscheiden Filat und die Tops die Bevölkerung gegen einer einzigen Person zu richten – gegen Vladimir Plahotniuc. Dafür ist auch die DA-Plattform. Mithilfe von JurnalTV und Journalisten von anderer TV-Sender, fangen sie an Plahotniuc anzugreifen. In der Fleischwölfe gelangt auch Mihai Ghimpu, Parteichef der Liberalen Partei. Und das, weil Filat frustriert ist. Er hat sich erinnert wer ihn vor der ganzen Bevölkerung demütigt hat und sich geäußert hat, dass Fillat untauglich für einen Premierminister ist. Filat wurde wegen Korruption gekündigt.
Filat ist eine Möhre in Vergleich zu mir. Ich kämpfe seit 24 Jahren. Er hat keine Ahnung was eine Sache oder ein Kampf ist. Ich kann diesen Menschen nicht mehr tolerieren. Das war’s.
Sehr schnell schlüpft die DA Bewegung in die Rolle ein und orientiert die Bevölkerung in die von Filat und die Tops gezeigten Richtung. Sie suchen die Milliarde bei Plahotniuc. Und das auch wenn die ersten Meldungen über die gestohlene Milliarde in OBSERVATOR zu sehen waren. Die Hinweise haben zu Filat geführt.
Ich entschuldige mich bei der moldauischen Bevölkerung, dass ich sage, dass 500 Mio Lei eine Kleinigkeit sind, aber im Vergleich zu Hunderten Millionen Dollar sind 500 Mio Lei eine kleine Zahl.
Nach kurzer Zeit hat die Presse das wahre Interesse der DA-Plattform gezeigt. Es ist für alle klar geworden, dass die Plattform für die Tops und Filat agiert. Die Leiter der Plattform haben sich als Amateure gezeigt und haben große Fehler gemacht. Wir konnten sie sehr einfach lesen. Filat wollte noch einmal die „Padurea Domneasca“ wiederholen, aber es hat nicht geklappt. Als er gesehen hat, dass man ihn lesen konnte, ist Filat bereit die Allianz zu gründen, sogar mit Ghimpu, den er aber überhaupt nicht mag. Und mit Plahotniuc, von dem das Schicksal von Filat abhängt. Die Regierung, die gestern ihre Aktivität gestartet hat, beweist, dass Filat, von dem berühmtesten Politiker 2009 in einem Erpressten geworden ist, der bereit ist alles zu verkaufen, nur um nicht bestraft zu sein. Das kann man merken aus seiner Rede im Parlament, bevor die Regierung gewählt wurde.
Die Liberal-demokratische Partei der Republik Moldau, die Demokratische Partei und die Liberale Partei haben eine Vereinbarung unterzeichnet um eine parlamentarische Mehrheit zu bilden und um eine gute Regierung für die Republik Moldau zu sichern.
Strelet ist gestern Premierminister geworden und Filat bekommt eine Überraschung:
Bitte beachten Sie auch meine Entscheidung das Mandat des moldauischen Parlaments einzureichen.
Vlad Plahotniuc reicht das Mandat des moldauischen Parlaments ein. Das Ende rückt näher.
Genügt das was Sie bis jetzt beobachtet haben um jemanden ins Gefängnis zu schicken?
– Ich glaube nicht, dass unsere Behörden…
– Ich sprechen Nicht von denjenigen, die in der Regierung sind…
– Ich glaube, dass heutzutage, mit allen Beweisen die wir haben, ist es genug um eine Strafverfolgung zu starten.
– Bis wann sollen wir auf ein Strafverfahren warten?
– Im Moment können wir nicht beneinen und nicht bejahen über die Personen gegen denen eine Strafverfolgung beginnen sollte. Nachdem wir alle Dokumente analysiert haben und mit anderen Institutionen uns ausgetauscht haben, können wir diese Aktivität juristisch beurteilen. Wir werden auch die Überweisung des Geldes von BEM analysieren müssen.
Ich heiße Gabriel Calin. Bis bald, auf Wiedersehen!

 

This post is also available in: Rumänisch, Englisch

You may also like

Kommentare sind geschlossen.

By