Schluss mit der DA-Plattform! Boțan schweigt, die Leute der Tops haben den Protest konfisziert

big-andrei-nastase-platforma-da-urmareste-schimbarea-clasei-politice-plahotniuc-deja-isi-cerseste-libertatea-prin-strainatate

Die Ttäuschung der Țops und Nastases beweist an diesen Tagen das Interesse, das hinter den Protesten im Zentrum der Hauptstadt steht. An diesen Protesten nehmen Leute teil, die immer noch an eine Veränderung glauben. Aber schlussendlich blieb nichts mehr aus der DA Plattform. Der inoffizielle Leiter der Koalition steht unanfechtbar in der Reservebank und schweigt.

Die DA-Plattform hat in der Form eines Bürgerprotests angefangen gegen diejenigen Leute, die an der Regierung sind, zu protestieren. Diese Plattform wird 100% von den Tops kontrolliert. Sie haben eine Mediatisierung für die Fernsehzuschauer versprochen. Die DA-Bewegung kam nach und nach in die Tasche der Tops und ist in diesem Moment komplett privatisiert. Schlimm ist, dass da Leute geblieben sind, deren Gehirn gewaschen wurde und die sehr engagiert für die Interesse von Victor und Viorel Topa kämpfen, die Flüchtlinge, die in der Republik Moldau verurteilt sind.

Botan, der am Anfang Leiter der Bewegung war, bleibt im Moment irgendwo im Wartesaal auf dem Stuhl sitzen. Keiner sieht und hört ihn jetzt. Die Tops wollten aus ihn einen neuen Mocanu schaffen, einen schlaueren, kompetenteren, aber es hat nicht geklappt. Vielleichten wollten sie von ihm etwas anderes, aber er konnte ihnen nicht alles anbieten. So haben ihn die Tops freigelassen und haben seine Aktivität als Aktivist privatisiert.

Schlussendlich, wie wir in einem anderen Artikel gelesen haben, bedeutet jetzt in Moldau „zu protestieren“ etwas anderes. Es hat mit einem ehrlichen Gedanken angefangen. Einem Gedanken gegen Plahotniuc und Filat zu kämpfen und jetzt ist das ein verrückter Kampf um die Gründung einer Partei mit Nastas als Präsident.

Wollen das die Leute, die protestieren, wirklich? Dafür kommen sie- um eine Partei für die Tops zu organisieren? Ich glaube-nicht!

Eigentlich sollen die Leute morgen auch gegen die Tops protestieren, nicht nur gegen die Vlazi. Man versucht einen Tausch der Oligarchen und nichts anderes. Leider wollen genau das die Organisatoren der DA Plattform.

Sie haben das große Interesse schon gezeigt, indem sie die Unionisten aus der PMAN ausgetrieben haben. Die Tops wollten das so haben. Sie haben gesagt, dass sie keine Union mit Rumänien brauchen. Sie wollen eine vereinigte moldauische Bevölkerung, aber keine rumänische Bevölkerung. Klar ist, dass die Nastasen und die Tops die Macht wollen. Sie wollen in den bequemen Ledersesseln sitzen und stehlen – was sie am besten können. Die Leute, die jetzt protestieren, werden in Vergessenheit geraten.

Vereinfacht gesagt: sie wollen nicht das Gute fürs Land, sondern für sich selbst.

Wer bist du denn, wenn du für die Țops und die Nastasen protestierst?

Du bist dann derselbe Narr, der für Vlad Filat protestiert hat. Du wolltest eine bessere Situation, den Eintritt in die EU, bist aber unten. Es ist sehr schade, dass du immer noch protestierst. Bleib lieber zu Hause, organisiere deine eigene Partei im Garten mit dem Sitz im WC und erleichtere dich da. Merkst du wirklich nicht, dass jemand dich zu benutzen versucht?

 

Quelle: vox.publika.md / Corneliu Gandrabur

This post is also available in: Rumänisch, Englisch

You may also like

Kommentare sind geschlossen.

By